Banner1 Kopie

Bühnenbau 30.4.2011

 

Team Bühnenbau
baut Freilichtplattform

Am Samstag wurde auf dem Klosterberg geschraubt und gehämmert. Bühnenbauer Harald Günther (2.v.l.) hatte zum ersten Bauabschnitt für „Das Haus in Montevideo“ geläutet. Die Freilichtplattform. Die meisten Bühnenteile mussten aber erst mal repariert werden, die Oberflächen angeschraubt, der Unterbau zum Teil neu verstrebt werden. Denn diesmal darf es nicht die geringsten Stolperkanten geben; Harald Günther hat sich für die Verwandlung der Bühnenbilder eine Rollkulisse ausgedacht, die darf sich beim Umbau während der Vorstellung nirgendwo festhaken.

Und so wurde der Klosterberghof mit geübtem Schritt handgemittelt, die erste Bohle zurecht getreten und in die Hände gespuckt. Durch Bosch- und Manpower steht nun eine 11x7m-Fläche mit einer Galerie als hinteren Abschluss. Zufrieden mit seinem Team geht es in den nächsten Wochen weiter mit der Galerie, Treppen, Seitenwänden, usw.

 

Team Bühnenbau